Bedarfs-
ermitt-
lung

Aus langjähriger Erfahrung legt TKS größten Wert auf eine optimierte Planung. Am Anfang jedes Projekts stehen die Bedarfsermittlung durch die Standort- und Zielgruppenanalyse sowie die exakte Grundlagenermittlung. Bereits in einem sehr frühen Stadium werden alle Partner und Gewerke eingebunden: Ingenieure, Innenarchitekten, Experten für Demontage und Entsorgung, Roh- und Trockenbau bis zu Spezialisten für Sanitär-, Bad- und Haustechnik. Anhand der Ergebnisse von Grundlagenermittlung und Analyse werden das Innenarchitekturkonzept erstellt sowie Mengen und Massen als Grundlage für das Leistungsverzeichnis ermittelt. Eine detaillierte Ausführungsbeschreibung der einzelnen Gewerke unter Berücksichtigung der jeweils gültigen DIN-Normen sorgt dabei für höchste Transparenz in Leistung und Preis.

Um eine optimale Qualität und Zuverlässigkeit zu garantieren, findet in den Vorgesprächen eine intensive Beratung statt, auch im Hinblick auf die mögliche Anwendung von TKS-Programmen wie CSM®-Analyse und STR® sowie der Integration der TGA in der Generalunternehmerleistung.

Der Leistungsumfang wird unter Berücksichtigung der standort- und projektbezogenen Gegebenheiten sowie unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben und Normen dargestellt und bildet die Basis für eine fundierte und verlässliche Budgetierung.